Suche
  • niklasgerleve

Homeoffice - Umdenken in Zeiten der Corona-Pandemie

Aktualisiert: 16. Apr. 2021

Seit Anfang der Pandemie und vor allem auch gemäß der derzeit gültigen Auflagen schicken viele Unternehmen ihre Mitarbeiter vorübergehend in das Homeoffice. Doch gerade bei großen Unternehmen hat ein Umdenken stattgefunden. Getrieben von Kosten- und Zeiteinsparungen soll die Möglichkeit des Homeoffice nun eine langfristige Option für alle Mitarbeiter bleiben. Wie schaffen es auch kleine und mittelständische Unternehmen, das Homeoffice erfolgsversprechend einzuführen und diese Einsparpotentiale zu nutzen?



Corona und Homeoffice

Der Ausbruch der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr war bei vielen Unternehmen der erste große Denkanstoß für die Einführung des Homeoffice‘. Aktuell sind Unternehmen sogar noch immer von der Bundesregierung dazu angehalten, ihre Mitarbeiter nach Möglichkeiten aus dem Homeoffice arbeiten zu lassen. Um dem gerecht zu werden, werden Mitarbeiter unter Zuhilfenahme von zumeist technischen Lösungen von Zuhause aus beschäftigt.

Durch kurzfristige erste Erfolge der letzten Wochen und Monate hat in vielen Betrieben ein Umdenken stattgefunden. Vor allem große Unternehmen haben aus dem kurzfristigen Handlungsbedarf eine langfristige Strategie entwickelt. Vodafone Deutschland baut zum Beispiel an seinem Hauptstandort in Düsseldorf dauerhaft bis zu 50 % der Büroarbeitsplätze um und lässt Mitarbeiter langfristig flexibel von Zuhause aus arbeiten. Die Reaktionen der Mitarbeiter sind laut Vodafon zumeist positiv.

Jedoch muss die langfristige Umsetzung einer Homeoffice-Strategie gut geplant und überlegt sein. Eine rein technische Umsetzung mag kurzfristig funktionieren. Auf lange Sicht führt jedoch die Einführung ohne die passenden Strukturen und Prozesse zu vielen Problemstellungen.

Wie unterstützt Collaboright eine langfristig erfolgreiche Einführung des Homeoffice?

Mit unserer langjährigen Erfahrung unterstützen wir kleine und mittelständische Unternehmen bei der Implementierung einer erfolgreichen Digital Workplace-Strategie. Im Rahmen dieser Strategie erarbeiten wir mit Ihnen, welche Prozesse und Strukturen an die neue Situation angepasst werden müssen. Wir helfen Ihnen dabei, Ihren Mitarbeitern ein effizientes, effektives und angenehmes Arbeiten von Zuhause, bei Ihren Kunden oder von unterwegs zu ermöglichen. Wir bauen auf dem rein technischen Lösungsansatz von Microsoft Office 365 und Microsoft Teams auf und konzipieren mit Ihnen zusammen eine individuelle und an Sie angepasste Lösung. Mithilfe von standardisierten und in der Praxis bewährten Prozessen gestalten wir die digitale Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter genauso effizient wie im Büro. Sie lernen aus den Erfahrungen vieler anderer, die diesen Weg schon gegangen sind. Hierbei begleiten wir Ihre Mitarbeiter in Zeiten der Umstellung entlang eines Transformationsplans mit Schulungen und operativer Unterstützung. Übliche Herausforderungen räumen wir mit Ihnen aus, bevor sie einer erfolgreichen Digital Workplace-Einführung im Wege stehen. So generiert collaboright für Sie als Unternehmer sowie für Ihre Mitarbeiter eine langfristig positive Homeoffice-Erfahrung.

Beispielhafte Inhalte unseres Home-Office Paketangebots:

  • Darstellung der Herausforderungen des Homeoffice sowie bewährte Lösungsmöglichkeiten

  • Mitarbeiter-Tipps für die erfolgreiche Homeoffice-Umsetzung

  • Bewährte Rahmenbedingungen für das Homeoffice

  • Aufklärung über die rechtliche Situation im Homeoffice

  • Digitalisierung von Büroprozessen als Grundlage für das Homeoffice

43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen